Startseite Navigation Inhalt Kontakt

Auf der Schulreise auch finanziell gut unterwegs

Auf der Schulreise auch finanziell gut unterwegs

Bahnen fahren im Freizeitpark, Städte erkunden, Bräteln am See – bald geht es auf Schulreise! Planen die Schülerinnen und Schüler den Ausflug mit, erwerben sie wichtige Kompetenzen im Umgang mit Geld.

Aus einer Schulreise kann ein spannendes Klassenprojekt mit Lerneffekt werden. Gerade bei der finanziellen Planung können die Schülerinnen und Schüler vieles lernen. Welche Kostenpunkte müssen eingeplant werden? Was kosten Transport, Eintritte, Verpflegung? Wie kann der Ausflug finanziert werden?

Ein Schulreise-Budget erstellen

Hat man sich auf ein Ausflugsziel geeinigt, werden im Budget alle Ausgaben den Einnahmen gegenübergestellt.

Die Klassenkasse aufbessern

An einem Schulreise-Budget lässt sich auch ablesen, ob zusätzliche Einnahmequellen gefunden werden müssen. Die Wünsche der Kinder und Jugendlichen für die eigene Schulreise motivieren, zusätzlich etwas Geld für die Klassenkasse zu verdienen. Kreative Ideen sind gefragt, welche sich in den Schulalltag gut integrieren lassen:

  • Verkaufsaktionen wie zum Beispiel ein Flohmarkt oder ein regelmässig stattfindender Pausenkiosk
  • Sammel- und Verkaufsaktionen für Stiftungen wie Pro Patria, Pro Juventute oder Schweizer Wanderwege
  • Einen Sponsorenlauf organisieren
  • Musikalische Darbietungen oder Theater in der Fussgängerzone durchführen
  • Versteigerungen von selbst gefertigten Gegenständen
  • Eine Onlineplattform für Crowdfunding nutzen

Selber machen macht schlau!

Wenn die Schülerinnen und Schüler ihre eigene Schulreise mitplanen dürfen, wird das Erlebnis für sie umso intensiver – der Ausflug „gehört“ zumindest teilweise den Kindern und Jugendlichen.

Zudem schärft das Planen eines eigenen Projekts die Finanzkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Ihnen wird bewusst, was das Leben kostet. Oder dass es nicht funktioniert, wenn die Ausgaben höher sind als die Einnahmen. Gekonntes Budgetieren lohnt sich auf für den Umgang mit dem Taschengeld oder um auf einen grossen Wunsch zu sparen.

Mit dem Planungstool von «MoneyFit 1» lassen sich Schulreisen und weitere Schulevents konkret planen. In einem ersten Schritt wird ein Tages- oder Wochenprogramm erarbeitet, danach ein passgenaues Budget erstellt und zum Schluss eine Comicdarstellung zum Event gestaltet.

 

Mit dem Planungstool von «MoneyFit 1» die nächste Schulreise planen

Mit dem Lehrmittel «MoneyFit 1» den Umgang mit Geld im Unterricht lernen

Zurück